Aus den Medien
- ausgewählte Presseartikel -

Überführung der Kinder aus Haltern am See

Die traurigste Erfahrung in unserer Firmengeschichte.

Bericht über unsere Auszubildende in der
Bildzeitung

- jüngste Bestatterin in Deutschland -










Am 19. Dezember 2007 erschien ein Bericht in der Bildzeitung über unsere Auszubildende
"Mein Traumjob ist Bestatterin".

Das Mädchen und der Tod

- Ausbildung zur Bestattungsfachkraft -

Am 18. August 2007 erschien ein Bericht in der Münsterschen Zeitung über unsere Auszubildende
"Das Mädchen und der Tod".

Tradition und modern

100 Jahre Bestattungen Venschott
- Ehrung durch den Bestatterverband -

Am 1. November 2001 überreichte Herr Pomberg (Vorstandsmitglied des Bestattungsverbandes) eine Urkunde vom Verband an das Bestattungsunternehmen Detlef Venschott.

100 Jahre Bestattungen Venschott

- Wandel im Berufbild deutlich -

Am 1. November 2001 erschien ein Bericht in den Westfälischen Nachrichten über
"100 Jahre Bestattungen im Hause Venschott".

Tradition und Kompetenz

- Bestattungen Venschott im Wandel der Zeit -

Im Jahr 2004 erschien ein Bericht in der Grevener Zeitung über die "Tradition und Kompetenz bei Bestattungen Detlef Venschott".

Wenn die Kraft fehlt ...

-ein Rollstuhl wurde durch das Bestattungshaus Venschott, Sanitätshaus Kappernagel u.Menßen und der Barmer Krankenkasse gestiftet-

Von links: Detlef Venschott, Willi Mock, Frank Schönhoff und Klaus Lunnemann.

Am 30. August 2006 wurde ein Rollstuhl für gehbehinderte Trauergäste an den Friedhof in Greven übergeben. Dieser wurde von Herrn Pfarrer Klaus Lunnemann in Empfang genommen und steht jederzeit für Verfügung.  

Natürlich Reckenfeld

Vorsorge, ein wichtiges Thema