Bestattungen in Enschede

Eine besondere Dienstleistung bieten wir Ihnen gemeinsam mit dem Krematorium in Enschede an:
Dort ist es möglich den Leichnam eines Verstorbenen einäschern zu lassen. Wir sorgen für die Überführung und organisieren die Trauerfeier vor Ort.

Warum in Enschede?

Im Gegensatz zum deutschen Recht besteht in den Niederlanden kein Friedhofszwang, das heißt: Die Angehörigen können über die Asche des Verstorbenen frei verfügen.
Aber nicht nur rechtliche Aspekte sprechen dafür sich für eine Einäscherung und die Trauerfeier in Enschede zu entscheiden. Die großzügigen Räumlichkeiten bieten ein stimmungsvolles Ambiente für eine Trauerfeier. Je nach Größe der Trauergesellschaft können bis zu 185 Personen in ausschließlich klimatisierten Räumen willkommen geheißen werden.

Für die nächsten Angehörigen steht ein Abschiedsraum zur Verfügung, in dem sie den Verstorbenen in aller Ruhe ein letztes Mal sehen können.

Die musikalische Umrahmung der Trauerfeier wird ganz nach den Wünschen der Angehörigen gestaltet - (fast) alles ist möglich, fragen Sie uns!

Auf Wunsch fertigen wir Audio- oder Videoaufnahmen von der Trauerfeier für Sie an.

Selbstverständlich stehen Ihnen die Räumlichkeiten in Enschede auch nach der Trauerfeier für eine Bewirtung der Trauergäste zur Verfügung.

Was geschieht mit der Asche?

Nach der Einäscherung, die am selben Tag wie die Trauerfeier stattfindet, kann die Asche verschiedenen Bestimmungen zugeführt werden. Die Asche kann auf einem Krematoriums eigenen Streufeld ausgestreut werden oder in dem dortigen Kolumbarium (Urnenwand) beigesetzt werden. Die Urne kann aber auch mit nach Hause genommen werden. Dies ist nur eine beispielhafte Aufzählung.

Wenn Sie näheres über die Bestattung in Enschede erfahren möchten, stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Seelsorge im Trauerfall

Lisa Schüßler-Meisen

Der Baum ist ein Symbol für das Leben. Ob er einzeln in der Landschaft steht oder in Gemeinschaft mit vielen anderen, der Baum bleibt immer einzigartig und doch Teil eines Ganzen. Auch der Mensch ist einmalig, unverwechselbar.
Und so sollte auch der Abschied gestaltet werden.

http://www.trauerreden-muenster.de